unsere Zucht

+49 6682/9705624 +49 6682/9705624

Vor über 35 Jahren hatte ich bereits umfangreiche Erfahrungen in der Vogelzucht gesammelt. Ich züchtete Farben- und Gestaltskanarienvögel, hatte zwischenzeitlich einige Exoten und Waldvögel.

Mit dem Umzug nach Rodgau 1986 gab ich meine Vogelzucht auf, hatte aber immer den Wunsch, die Vogelzucht wieder zu beginnen.
In den 90er Jahren züchtete ich sehr erfolgreich Rassekaninchen (Alaskakaninchen) und war in der Rassekaninchenzucht als Zuchtrichter tätig.

Mit dem Aus- und Umbau unseres Hauses Ende der 90er Jahre war die Grundlage für den Wiedereinstieg in die Vogelzucht geschaffen.
Heute halte ich ausschließlich Wellensittiche.

Ich bin Mitglied in folgenden Vereinigungen:

- Vogelzuchtverein Münster 1953
- Deutscher Kanarienbund (DKB)
- Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht (AZ) e.V.
- DSV (Deutscher Standardwellensittich Verband)

Die ersten Erfolge beschränkten sich auf Sammeln von Erfahrungen in Haltung und Zucht. Anfang 2000 erwarb ich dann jeweils einige sehr gute Wellensittiche von den damaligen recht bekannten Züchtern Manfred Kanzler und Hugo Bohn. Mit Hugo Bohn, der nur wenige Kilometer von mir entfernt in Seligenstadt am Main wohnt, unterhalte ich mittlerweile eine enge Zuchtfreundschaft.

Seit 2001 habe ich überwiegend Tiere des schweizer Championzüchters Daniel Lütolf in die Zucht genommen, so dass heute mein Zuchtstamm zu über 90% aus dessen Nachzuchten stammt.
Daniel hat mit seinen Vögeln neue Wege hin zu einem neuen Vogeltyp beschritten, der meinen Vorstellungen von einem sehr mächtigen aber dennoch eleganten und schönen Vogel sehr nahe kommt. Bei Daniel lernte ich enorm über die Zucht im allgemeinen sowie über züchterisches Vorgehen zur Beeinflussung von Feder, Typ und Harmonie. Mit Daniel halte ich bis heute eine intensive Zuchtfreundschaft. Jährlich tauschen wir viele gute Vögel aus.

Ich züchte folgende Farbschläge:
Normale, Zimter, Opaline, Spangles, Australische Schecken, Albinos sowie Lutinos. 

Ich beginne Mitte September mit der Zucht und lasse sie im Mai/Juni auslaufen. Im Prinzip habe ich danach aber immer noch einige Paare angesetzt. I.d.R. sind dies Hennen, die erst außerhalb der Zuchtperiode in Bruttrieb kommen. Auch einige Versuchsverpaarungen mache ich gerne in der Sommerpause.

Ich bin in der AZ seit 2006 in der Championstufe eingestuft.

Ich beschicke regelmäßig folgende Schauen:
- AZ-Bundesschau
- Europachampionat
- gegebenenfalls einige offene Eintagesschauen

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum: Andreas Conrades